Mensch Ludwig! - Schloss Hartmannsberg, 2011

Anlässlich der bayerischen Landesausstellung „Götterdämmerung – König Ludwig II. und seine Zeit“ im Neuen Schloss Herrenchiemsee hat der Landkreis Rosenheim in Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie Rosenheim in Schloss Hartmannsberg bildende Künstler des 21. Jahrhunderts eingeladen, sich mit dem bayerischen „Märchenkönig“ und der Mythenbildung um seine Person zu beschäftigen.

Mit den heutigen Mitteln der bildenden Kunst umkreisen sie die Figur des Königs und befragen den Menschen Ludwig II. unter vielfältigen Aspekten.

Der Bogen spannt sich von der Kindheit Ludwigs II., seiner strengen Erziehung und seinem angeblichen Nicht-Verhältnis zu seinem Vater König Max II. bis zu seinem geheimnisumwitterten Tod und der fast kultischen Verehrung durch seine Anhänger bis in heutige Zeit. Die frühe Konfrontation mit der Königswürde und den damit verbundenen Pflichten und politischen Zugeständnissen, die Diskrepanz zwischen der Repräsentationsfigur Bayerns und der unverstandenen Privatperson werden ebenso thematisiert wie sein Rückzug in die Einsamkeit und seine Flucht in die schönen Künste.

Weitere Informationen finden Sie auf dem beigefügten Flyer.

Flyer-Download

Mensch Ludwig

Mensch Ludwig