"Tag der Kraniche"

Der Kranich als Symbol für Glück und Weltoffenheit

Begleitend zur Ausstellungseröffnung "Schule trifft Kunst trifft WASSER" veranstaltet die Städtische Galerie Rosenheim in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Rosenheim e.V. am 2. Juli 2019 einen „Tag der Kraniche“ (ab 15 Uhr). Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, Kraniche aus Papier zu falten oder bereits gefaltete Kraniche mitzubringen. Darauf können Wünsche und Gedanken notiert werden.

Als Zugvogel, der an vielen Orten der Welt zu Hause ist, verkörpert der Kranich wie kaum ein anderes Wesen "Weltoffenheit". Mühelos überwindet er räumliche Distanzen und Differenzen.

Aus den individuell gestalteten Papierkranichen soll im Laufe des Nachmittags eine farbenfrohe, vielfältige Vogelschar erwachsen, die während der nächsten Wochen als kunstvolle Installation im Arkadengang der Galerie ihre Flugbahnen zieht.

Musikalisch begleitet Stefan Lenz, alias TurboLenz, der Erfinder der Schüttelgitarre, die Veranstaltung.

 

Tag der Kraniche © Foto: Henriette Matovina, Kulturforum Rosenheim e.V.

Tag der Kraniche © Foto: Henriette Matovina, Kulturforum Rosenheim e.V.

Stefan Lenz, aka TurboLenz

Stefan Lenz, aka TurboLenz